So der Brunnen ist so gut wie fertig

1904259_922166151146723_3957864139102000325_n

 

 

Jetzt wo das Dach montiert war, musste nur noch Dachpappe aufs Dach und der musste gestrichen werden.

Nach dem auch das erledigt war, besorgten wir uns einiges an Dekoration für den Brunnen.

Als kleines Gimmick habe ich noch eine Wasserwanne mit Pumpe in den gesetzt, so das Wasser in den Eimer gepumpt wird und von dort wieder in die Wanne zurückfließt.

Sobald ich den auch mit einer entsprechenden Beleuchtung fertig habe, werde ich ein Video davon machen und hier auf die Seite stellen.10665131_928575153839156_4909482468986365414_n

Ein Brunnen so zwischendurch

10626700_907674082595930_4515484939366169146_nDa wir ja nicht schon genug mit dem Haus zu tun haben, kommt meine Frau immer wieder auf gute Ideen, die sie aber leider nur halb durchdacht hat und davon ausgeht, das ich für den Rest verantwortlich bin. Was bis heute auch fast immer funktioniert hat. Heute kam sie mit einem Komposter aus dem Baumarkt nach Hause und meinte zu mir, das wird unser Ziehbrunnen ……

Ok, wie macht man aus einem Komposter einen Ziehbrunnen ?

Na was für eine dumme Frage, meine Frau hatte schon Material mit für ihre Lösung. Klasse sie wollte es auch mit einer Freundin mal eben alleine fertigmachen. Nicht das ich es ihr nicht zutrauen würde, aber die ersten Griffe sahen schon so aus, als wollte sie die nächsten 100 Stunden daran arbeiten. Ich griff ihr also unter die Arme und half.10703918_916642988365706_2850151938313024191_n

Das Unterteil vom war auch dann schnell zusammengeschraubt. Dann fragte ich sie, was sie sich denn für das Dach überlegt hätte. Und hier kommt jetzt die Stelle, wo es sich eigentlich nur noch um den Rest handelt, für den ich dann zuständig sein würde. Ich liebe solche Aktionen ! Aber gut es ist meine Frau und sie wollte schon immer so einen Ziehbrunnen. Also musste ich mir was für die Dachkonstruktion überlegen, was ich zum Glück auch schnell hinbekommen habe, was die hier zeigen.

 

Kellerraum 2 ist nun endlich fertig

540941_554396477923694_520837179_nEndlich ! Wir sind tatsächlich kurz nach Weihnachten fertig geworden. Also ich habe mal wieder viel gelernt, vor allem wie man an einigen Stellen doch effektiver arbeiten könnte. Natürlich fällt das einem erst dann auf, wenn man die ganze Zeit falsch bzw. zeitraubend gearbeitet hat. Je mehr man aber macht, umso besser wird es dann. Jetzt verstehe ich auch den Spruch, dass man das erste Haus für seinen Feind baut, das zweite für seinen Freund und das dritte dann erst für sich selber.

So Beleuchtung und alle Umbauten sind fertig und auch die Dekoration des Raums, hat meine Frau schon fertig gestellt. Ich finde der Raum sieht klasse aus und einen Namen fanden wir dann auch schnell, als wir auf den Tisch schauten und dort die Shisha stehen sahen, die wir von einem Club Besitzer aus Moskau geschenkt bekommen hatten.

Ab sofort hieß dieser Raum Shisha-Bar 🙂

10430925_856348824395123_4899422078870415711_n

Holzpanele auch in diesem Keller

Jetzt habe ich damit begonnen die weißen Holzpanelen an die Wände zu bringen. Der wird immer schöner und wohnlicher.

67827_534271596602849_110564289_n

Mit dem Pinsel nun im Keller

So heute war der Tag des Pinsels ! Heute habe ich mich nur damit beschäftigt, den zu tapezieren und zu streichen.

Oh das stimmt nicht ganz, denn ich habe heute auch schon die Beleuchtung an vielen Stellen eingebaut !

56850_532130656816943_1769591593_o

Der 6. Tag im Keller

644141_520508454645830_335049281_n

Jetzt habe ich schon so viele Tage im verbracht und bin immer noch nicht fertig, aber es wird immer schöner, denn so langsam sieht man doch einiges mehr als am Anfang. Heute habe ich die letzte Isolierung angebracht und das Ganze mit einer Dampfsperre verkleidet.

311180_520508391312503_1044493115_n

Kellerraum 2 wird isoliert

548496_519607918069217_1599009881_nAuch diesen wollte ich nochmals mit Styropor isolieren und habe auch, wie im Kellerraum 1, eine Dachlattenkonstruktion an die Wand gedübelt und diese dann mit Styropor und mit einer Dampfsperre verkleidet. Aber als erstes habe ich erstmal den gesamten verspachtelt und abgeschliffen.

389521_519488228081186_1517947160_nAuch die Beleuchtung habe ich mal getestet um schon einmal so ein kleines Aha-Erlebnis zu haben.

Schon wieder ein Tag im Keller

182559_519007631462579_13683894_n

Heute habe ich endlich mal einen ganzen Tag Zeit im Keller was zu machen. Somit wurden heute die Kästen fertiggestellt incl. aller Verkabelung die für Beleuchtung und TV benötigt werden.

Zusätzlich habe ich in diesem Raum noch eine kleine Trennwand mit Trockenbau eingebaut, so das an einer Wand ein kleiner zusätzlicher Raum entstanden ist. Diesen Raum werden wir später mit Schiebetüren verschließen, solange wir aber noch keine Schiebetüren haben, werden wir Gardinen davorhängen.

 

Nachfolgende Bilder zeigen den heutigen Endstand.

66121_519141021449240_321712602_n431631_519141088115900_944429475_n965_519140951449247_394442089_n

Nächste Runde im Kellerraum

391672_516364561726886_1288688184_nJetzt sitze ich schon den dritten Tag in meinem Kellerraum und bin am überlegen, ob ich das Ganze nicht lieber hätte sein lassen sollen. Aber ich hatte nun mal angefangen und bringe es jetzt auch zu Ende! Also weiter die Kästen montieren und mit Gipskarton verkleiden. In den Gipskarton konnte ich dann ohne Probleme die benötigten Löscher für die Beleuchtung usw. rein bohren.399750_516364618393547_385848544_n

Der nächste Tag im Kellerraum 2

522888_516364341726908_1862422665_n

Für diese Kästen habe ich mir Aluprofile für Trockenbau besorgt und mir in den Ecken ein Gerüst konstruiert, welches ich später dann mit Gipskarton verkleidet und verspachtelt werde.

Auch innerhalb der Kästen, habe ich eine Isolierung und die Dampfsperre angeracht.

Nun ist auch schon der zweite Tag immer Keller 2 vorbei und ich habe meinen Kasten schon teilweise mit Gipskarton ´verkleidet.

285052_516364455060230_1010291346_n

Mehr lesen

Translate »