Termin mit dem Architekten von allkauf

Heute soll der Architekt kommen und mit uns als erstes zum Grundstück fahren und nachher die Zeichnungen ür unseren erstellen.

Endlich es klingelt an der Tür und der Architekt steht da. Das erste was er uns mitteilte war, das wir nicht mehr zum Grundstück fahren müssten, denn er wäre schon da gewesen und hätte sich schon ein Bild machen können. Was mich daran ein wenig gewundert hat, das er das ohne uns gemacht hatte, so dass wir gar nicht richtig über das Grundstück und wie wir das Haus darauf stellen wollten sprechen konnten. Aber ok so ging es vielleicht schneller, dachte ich zu mindestens.

Jetzt wird er bestimmt sein Notebook rausholen und mit uns die Planung machen, so waren zu mindestens unsere Gedanken, weil wir dies so vom Verkäufer mitgeteilt bekommen haben.

Im Vorfeld hatte ich ja schon meine eigenen Pläne ür das Haus mit meinem Onkel zusammen erstellt. Auch hier ein dicker Dank an meinen Onkel, ohne ihn wäre das Haus so wie es jetzt aufgeteilt ist, nicht geworden. Er hatte viele Ideen und Ratschläge, ür die ich heute mehr als nur Dankbar bin. Das wir das Haus innen selber planen, war eine Option von , die wir dazu gekauft hatten. Laut dem Verkäufer mussten wir nur die außen Maße berücksichtigen, was wir in unserer Planung auch gemacht haben.

Nun wieder zurück zum Thema, der Architekt saß also bei uns mit einem Prospekt in der Hand, in dem der Standard aufgedruckt war, zwar klein aber doch fein. Aber warum ich mir diesen jetzt anschauen sollte, war mir nicht ganz klar, denn wir wollten die Innenaufteilung doch ganz anders haben und es würde nichts mehr an den Standard erinnern. Uns wurde vorher gesagt, natürlich auch wieder vom Verkäufer, dass der Architekt den Hausplan also die Grundrisse mit uns am PC bearbeiten bzw. planen würde. Dies war aber leider nicht der Fall.

Nach dem ich dem Architekten nun gar nicht mehr folgen konnte, nach dem er das Prospekt mit dem Grundriss hin und her geschoben hatte und auf meine Anmerkungen gar nicht richtig einging, holte ich endlich meine eigenen Pläne raus und sagte nur so wollen wir es haben und nicht anders. Die erste Antwort die ich dann bekam war, so geht das nicht. Ich wollte den Architekten schon fast rausschmeißen, bis er auf einmal einlenkte und meinte er wolle sich das ganze mal anschauen und es müsste auf jeden Fall noch von den Statikern geprüft werden. Zum Glück bekamen wir später aber die Zusage von allkauf, das wir so bauen könnten, wenn noch ein paar zusätzliche Stahlträger eingebaut würden, die natürlich extra Kosten verursacht haben.

Jetzt wurden uns tausende von Fragen über das Haus und seine Ausstattung gefragt. Welche Haustür, mit Seitenteil oder ohne, welche Dachziegel, sprich welche Farbe, welche Farbe vom Haus, welche Treppe und vieles mehr!

Dieser Tag war also doch länger als wir ursprünglich geglaubt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Translate »