Mitteilung von allkauf über den Gesamtpreis

Wir bekamen jetzt endlich die Mitteilung von , was uns das Haus jetzt mit allen Ausbaumaterialen und Ausstattungen kosten wird. Aber was war das ! Wir sollten auf einmaleine Gaube bezahlen, die uns eigentlich vom Verkäufer als Geschenk versprochen wurde und wozu wir auch einen kleinen DIN A5 Zettel unterschrieben haben. Jetzt verstand ich die Welt nicht mehr und unterschreiben sollte ich den ganzen Witz auch noch ! Nein, jetzt reicht es dachte ich so bei mir und habe erst einmal eine böse Mail an geschrieben in der Hoffnung, dass ich die Antwort erst lesen werde, wenn ich wieder zurück in Deutschland wäre. Aber da hab ich mal wieder falsch gedacht, denn die Antwort kam schnell und wie immer ür mich nicht zufriedenstellend.

An dieser Stelle muss ich noch einmal ein wenig ausholen, auch wenn ich mich vielleicht wiederhole. Wir haben noch bevor der Architekt auf der Matte stand, es müsste so im Februar in diesem Jahr gewesen sein, einen Anruf vom Verkäufer bekommen, das er noch einmal zu uns kommen müsste, weil wir noch etwas unterschreiben müssten. Wir machten einen kurzfristigen Termin aus, an dem er ür mich überraschender Weise zwei angebliche Geschenke hatte. Das erste Geschenk wäre eine Einbauküche und das zweite eine Gaube ür unser Haus. Die war schon klar, wobei Geschenk finde ich auch in diesem Zusammenhang einen Witz, denn auf den Internetseiten haben sie ja ganz groß daür geworben, das jetzt bei den Häusern auch eine und die Solarflächen ür Brauchwasser dabei wären. Für die Solarflächen hatte ich schon unterschrieben ür die musste ich jetzt noch, aber jetzt bekam ich auch noch eine Gaube, das empfand ich jetzt als echtes Geschenk. Für und Gaube musste ich also einen DIN A5 Zettel unterschreiben. Leider war mein Kopierer kaputt, so konnte ich keine Kopie davon machen, aber ich bat den Verkäufer darum dies ür mich zu machen. Leider musste ich ihn fast täglich daran erinnern und bekommen habe ich nichts, wobei sich dies heute ändern sollte.

Allkauf hat mir also in einer Antwort mitgeteilt, dass sie nichts von einer Gaube wüssten und sie nur die Solarflächen und die Küche in ihren Unterlagen hätten. Von diesen Unterlagen bekam ich auch per Mail eine Kopie. Jetzt brat mir doch einer ein Hühnchen, wo ist denn der Zettel mit der Gaube hin. Laut alllkauf existiert ein solcher Zettel nicht und da ich ja keine Kopie hatte, konnte ich also nicht das Gegenteil beweisen. Also wenn Blut kochen und wie Wasser Blasen bilden könnte, würden meine Adern dick und dünn werden und aus meinem Kopf wäre wahrscheinlich Dampf aufgestiegen. Man was war ich sauer, aber nicht nur auf diesen komischen Verkäufer, man entschuldige hier bitte meine Ausdrucksweise, aber ich war am Kochen, sondern auch über mich selber, das ich nicht direkt eine Kopie von dem ganzen gemacht habe. Das Maß war jetzt voll. Ich verweigerte die Unterschrift, denn jetzt kam ja alles anders als wie der Verkäufer beschrieben hatte. Außerdem war ich ja auch im Urlaub und wollte das ganze erst regeln, wenn ich wieder zu Hause bin.

Schreibe einen Kommentar

Translate »